Abschluss Klasse 9

Der Abschluss in unserer 9. Klasse fordert unsere Schülerinnen und Schüler noch einmal besonders heraus: Üben für die Abschlussarbeiten, Vorbereitung der mündlichen Prüfungen, Planen der Abschlussfahrt und die Organisation der Abschlussfeierlichkeiten. Alle arbeiten auf einen bestmöglichen Abschluss hin, um anschließend auf die Berufsschule oder eine der allgemeinen weiterführenden Schulen zu gehen. Und immer wieder müssen die 9.Klässler die Frage „Was willst du mal werden?“ beantworten.

Einer unserer Abschlussjahrgänge hat diese häufig gestellte Frage zum Anlass genommen, sich durch die Erarbeitung eines ganz eigenen Theaterstücks damit auseinanderzusetzen. Zur Abschlussfeier wurde dann Eltern, Freunden, Mitschülern und Lehrkräften die selbstbewusste Antwort präsentiert: Wieso: Was will ich mal werden? – Ich bin doch schon was! – Ich bin ich!

Das ist das Ziel unserer pädagogischen Arbeit an der Erich Kästner-Schule: Selbstbewusste junge Menschen zu entlassen, die sich ihrer eigenen Fähigkeiten bewusst sind und sich mit Selbstvertrauen den neuen Herausforderungen stellen.

Mit Selbstbewusstsein hat die 9. Klasse auch während der Abschlussfahrt die Bundestagsabgeordnete Christina Jantz (SPD) aus unserem Wahlkreis in Berlin getroffen und ihr Fragen zu dem politischen Alltag aber auch zu aktuellen Themen gestellt. Frau Jantz hat sich die Zeit genommen, alle Fragen sehr offen und ausführlich zu beantworten und die Klasse bei schönstem Wetter auf die Kuppel des Reichstages zu begleiten. Neben dem Besuch des Kanzleramtes ein ganz besonderes Erlebnis auf der Abschlussfahrt!

Berlin