Förderschule

Erich Kästner-Schule

Die Erich Kästner-Schule ist Förderschule mit den Schwerpunkten Lernen und emotionale und soziale Entwicklung und Förderzentrum gleichermaßen.

Im Schwerpunkt Lernen beschulen wir Schülerinnen und Schüler der Klassen 5 bis 9. Nach der 9. Klasse kann man bei uns den Förderschulabschluss erreichen und damit dann je nach persönlicher Begabung seinen weiteren Bildungsweg einschlagen. Viele unserer Schülerinnen und Schüler gehen anschließend auf die Berufsbildende Schule oder auf eine wohnortnahe weiterführende Schule, um dort ihren Hauptschulabschluss zu erwerben.

kueche  Raum der nachschulischen Betreuung  werkstuecke

Unsere Schule ist mit allen notwendigen Fachräumen gut ausgestattet und hat mit ca. 60 Schülerinnen und Schülern eine kleine Schulgemeinschaft. Das gibt uns die Möglichkeit, neben der individuellen Förderung eines jeden Einzelnen besonderen Wert auf die Vermittlung lebenspraktischer Kompetenzen zu legen und ein gutes soziales Miteinander zu fördern z.B. durch:
• Sozialtraining „Fit for life“ und Konzentrationstraining
• praktische Gestaltung der Lerninhalte (z.B. Schulgarten, Kiosk)
• regelmäßige schulübergreifende Theaterprojekte
• regelmäßige Projekttage (z.B. Kanufahren auf der Hamme) außerhalb der Schule
• regelmäßige Aus- und Weiterbildung unserer Konfliktlotsen
• enge Kooperation mit der Berufsschule und intensiv begleitete Praktika
• …
Viele dieser Projekte werden durch außenstehende Förderer unterstützt wie z.B. unseren Schulförderverein, die Ev. Kirche, die Aktion Mensch oder die Rotary Stadttombola.
Unser Schulvormittag beginnt um 8:25 Uhr mit der 1. Stunde und geht verbindlich am Dienstag und Mittwoch bis 14:50 Uhr, an den anderen Tagen bis 12:55 Uhr.
In Anlehnung an die Kerncurricular der Hauptschule unterrichten wir alle Fächer entsprechend der individuellen Lernvoraussetzungen unserer Schülerinnen und Schüler. Es ist uns wichtig, diese in die Verantwortung für ihre Lernprozesse einzubeziehen. Aus diesem Grund führen wir neben den üblichen Elternsprechtagen zu den Zeugnissen zweimal im Schuljahr Schülersprechtage durch, an denen wir gemeinsam die nächsten Lernziele vereinbaren und die Schritte dahin planen.
Zu unseren Angeboten gehört auch an zwei Tagen in der Woche eine freiwillige und kostenfreie Nachschulische Betreuung, die wir in Kooperation mit dem Verein soFa e.V. bei uns in der Schule anbieten können. Nach einem gemeinsamen Mittagessen können dort Hausaufgaben erledigt werden und Freizeitangebote genutzt werden.